Durchsuchen nach
Schlagwort: Arbeiterklasse

Rezension von Ulla Lessmann

Rezension von Ulla Lessmann

in: ver.di News, Ausgabe 13/2009 (19.09.2009)

Der Buchtipp

Klassengesellschaft ohne Klassen?

Studien in einem traditionellen Arbeiterstadtteil

Am Anfang, schreibt der Stadtplaner und Sozialwissenschaftler Günter Bell, “stand das Staunen über die Menschen, die wirtschaftliche und politische Entscheidungen scheinbar widerstandslos hinnehmen, die ihre eigene Lebenslage verschlechtern, während gleichzeitig der Reichtum in der eigenen Gesellschaft wächst und die Reichen und Mächtigen diese Entwicklung als alternativlos darstellen”.… Weiterlesen “Rezension von Ulla Lessmann”

Angela Klein

Angela Klein

in: SoZ 12/09 – 01/10, S. 20

Doktorarbeiten im Bereich der Sozialwissenschaften sind etwas Ödes geworden. Sie müssen methodischen Kriterien gehorchen, die einer gedanklichen Durchdringung des Stoffs wegen der geforderten, scheinbar “objektiven” Ermittlungstechniken und der Art der Darlegung ihrer Resultate im Wege stehen; leider werden die geforderten Methoden im Rahmen solcher Arbeiten auch nicht von Grund auf in Frage gestellt.… Weiterlesen “Angela Klein”

Ben Diettrich: Klassenbewusstsein

Ben Diettrich: Klassenbewusstsein

n: Z. – Zeitschrift marxistische Erneuerung, Heft 80 (Ausgabe Dezember 2009), S. 198-200

Günter Bell hat mit einer sozial-räumlichen Analyse des ArbeiterInnenstadtteils Köln-Kalk seine Dissertation an der Universität Dortmund, Fakultät Raumplanung/Prof. Hans Blotevogel, vorgelegt. Im Kern geht es um eine qualitative empirische Untersuchung entlang klassentheoretischer Annahmen.… Weiterlesen “Ben Diettrich: Klassenbewusstsein”

Arbeiter auf dem Rückzug

Arbeiter auf dem Rückzug

Felix Klopotek hat sich mit dem Sozialwissenschaflter Günter Bell
über Armut und Widerstand im Stadtteil Kalk unterhalten.

Quelle: Stadt Revue 07-2009

In Tom Gerhardts Proll-Klamotte »Voll normaaal« droht dem unbotmäßigen Underdog Tommy durch Zuhälter Jupp ein »Köln-Kalk-Verbot«. Gags wie dieser versinnbildlichen den Status des rechtsrheinischen Stadtteils: Kalk gilt als prekäres Veedel, dessen 21.000 Einwohner sich gleichwohl mit ihm identifizieren.… Weiterlesen “Arbeiter auf dem Rückzug”

Alban Werner: Zur Rückkehr einer alten Frage

Alban Werner: Zur Rückkehr einer alten Frage

in: spw – Zeitschrift für sozialistische Politik und Wirtschaft, Heft 175 (Ausgabe 7/2009), S. 56-57

www.spw.de

Günter Bells Untersuchung rückt konkrete Manifestationen der Klassengesellschaft in den Mittelpunkt

Die Auswirkungen von Sozialstaatsumbau, Prekarisierung und sichtbarer Polarisierung haben dazu beigetragen, dass der Begriff der sozialen Klasse wieder attraktiver wird, wenn es um die Beschreibung auch der bundesdeutschen Realität geht.… Weiterlesen “Alban Werner: Zur Rückkehr einer alten Frage”

Rezension “Die neuen Arbeitnehmer “

Rezension “Die neuen Arbeitnehmer “

Erschienen in Z 73

Rezension

Michael Vester, Christel Teiwes-Kügler, Andrea Lange-Vester: Die neuen Arbeitnehmer

Hamburg: VSA-Verlag, 2007, 256 S., 17,80 Euro

Vorgestellt wird eine am Institut für Politische Wissenschaften der Universität Hannover von 2005 bis 2007 durchgeführte Pilotstudie über die „neuen Arbeitnehmer“ (Projektleitung: Michael Vester).… Weiterlesen “Rezension “Die neuen Arbeitnehmer “”

Kontinuität und Wandel des Arbeiterbewusstseins

Kontinuität und Wandel des Arbeiterbewusstseins

Erschienen in Marxistische Blätter 6-2007

Aktuelle Erhebungen zeigen, wohlmöglich entgegen der Intension ihrer Auftraggeber, Anknüpfungspunkte für antikapitalistische Politik. Auch zwei fundiertere sozialwissenschaftliche Untersuchungen aus den Jahren 2000 und 2004 kommen zu Ergebnisse, die die Linke aufhorchen lassen sollte.

Die Einbeziehung ausgewählter industriesoziologischer Untersuchungen der letzten 50 Jahre verdeutlicht einerseits Konstanten in Einstellungen und Bewusstseins Lohnabhängiger, wirft aber andererseits durch teils widersprüchliche Untersuchungsergebnisse Fragen auf.Weiterlesen “Kontinuität und Wandel des Arbeiterbewusstseins”

Die soziale Lage und das Bewusstsein von Lohnabhängigen

Die soziale Lage und das Bewusstsein von Lohnabhängigen

Erschienen in spw 147

Die Siegener Soziologin Sonja Weber-Menges hat 2004 eine vergleichende empirische Untersuchung zu Soziallagen, Lebenschancen und Einstellungen von Arbeitern und Angestellten in westdeutschen Industriebetrieben vorgelegt (Weber-Menges 2004). Diese materialreiche und informative Untersuchung soll Anlass sein, einen Blick auf einige vergleichbare Untersuchungen (Popitz u.a.… Weiterlesen “Die soziale Lage und das Bewusstsein von Lohnabhängigen”

Die in Vergessenheit geratene Arbeiter-Frage

Die in Vergessenheit geratene Arbeiter-Frage

Erschienen in Z62

Besprechung von:

Beaud, Stéphane / Pialoux, Michel: Die verlorene Zukunft der Arbeiter. Die Peugeot-Werke von Sochaux-Mentbéliard;
UVK-Verlag, 2004 (franz. 1999),
364 Seiten, 34,00 EUR

Weber-Menges, Sonja: “Arbeiterklasse” oder Arbeitnehmer? Vergleichende empirische Untersuchung zu Soziallagen und Lebensstilen von Arbeitern und Angestellten in Industriebetrieben;
VS Verlag für Sozialwissenschaften, 2004, 452 Seiten, 42,90 EUR

Weber-Menges Arbeiterklasse oder Arbeitnehmer Cover

„Macht es eigentlich Sinn, heute noch über die Arbeiter zu schreiben?“… Weiterlesen “Die in Vergessenheit geratene Arbeiter-Frage”